PfefferminzePfefferminze ist eine der vielen Minzarten, die es gibt. Pfefferminz-Öl ist für die wohltuende Wirkung bei Verdauungsproblemen bekannt. Aber dieses Öl kann noch viel mehr. Bereits in der Bibel gab es mehrere Hinweise auf die Pfefferminze und selbst Hippokrates setzte sie schon ein. Heutzutage wird es auf Grund der erfrischenden Wirkung auch in vielen Produkten wie Zahnpasten, Mundwässer oder Kaugummis verwendet.

Der Hauptinhaltsstoff Menthol hat eine kühlende Wirkung. Daher trinken z.B. Araber sehr viel Pfefferminztee. Pfefferminz-Öl sollte sich also in jeder Hausapotheke befinden, da es so vielseitig ist.

Einsatzgebiete:

  • Zur Beruhigung einer Magenverstimmung
  • Linderung von Verdauungsproblemen wie z.B. Blähungen
  • Freimachen der Nebenhöhlen und Atemwege
  • Zur Erzielung eines Sättigungsgefühls
  • Bei Überhitzung
  • Natürlicher Muntermacher – auch bei Autofahrten
  • Bei Allergien mit Lavendel und Zitrone
  • Erhöht die Aufmerksamkeit
  • uvm.

Anwendung:

Pfefferminze kann aromatisch, äußerlich und innerlich angewandt werden.


Jetzt ätherische Öle kaufen!