Anwendung ätherischer Öle

In diesem Beitrag geht es um die Anwendung ätherischer Öle im Überblick. Hier können Sie ein paar Ideen bekommen, wie Sie ätherische Öle im Alltag einsetzen können.

Wohlfühlen mit Düften

Ätherische Öle sind Weichspüler für Seele und Räume. Düfte spielen das ganze Jahr eine wichtige Rolle, doch besonders in den kalten Monaten erleben die ätherischen Öle ihre Hochsaison. Für Viele macht erst der richtige und gut abgestimmte Duft des Öles die eigenen vier Wände so richtig gemütlich. Verantwortlich dafür ist, dass der Geruchssinn in unser Unterbewusstsein vordringt und dort verschiedene Erinnerungen und Empfindungen auslöst.

Ätherische Öle entspannen

Bäder mit ätherischen Ölen tun nicht nur der Haut gut, sondern sorgen zusätzlich für Entspannung. Bei Stress und um einer Verkühlung vorzubeugen, kann ein Bad mit einem ätherischen Öl ein wahres Wunder bewirken. Besonders wirksam sind Bäder mit ätherischen Ölen wie Melisse, Lavendel, Anis, Thymian oder Rosmarin. Im Winter gelten all jene Öle als sehr gefragt, die wärmend wirken, wie beispielsweise Vanille, Zitrone oder Orange. Gute Qualität der ätherischen Öle vorausgesetzt, können diese beliebten Noten aber auch noch eine ganze Menge mehr. Vanille wirkt nicht nur wärmend, sondern auch aufheiternd. Ein paar Tropfen Zitronen- Öl vertreibt Schwächegefühle und den Herbst- Blues.

Für Körper, Geist und Seele

Ätherische Öle sind in unterschiedlichen Duftmischungen erhältlich und kommen vielfältig zur Anwendung. So können einige Tropfen in Wasser gelöst werden und damit ein Zerstäuber befüllt werden. Neben einigen Tropfen im Badewasser kann das ätherische Öl in ein neutrales Massageöl gegeben werden oder es werden ein paar Tropfen in heißes Wasser gegeben und mit dem Dampf inhaliert. Auf jeden Fall ist die Pflanzenkraft Nahrung für den Körper und die Sinne. Die Aromatherapie steigert das Wohlbefinden und regt die Abwehrkräfte des Körpers an.

Altes Wissen neu entdeckt

Ätherische Öle für mehr Wohlbefinden sind keine Erfindung unserer modernen Zeit. Schon die alten Ägypter verwendeten die Öle, um die Gesundheit zu erhalten oder um wieder zu genesen. Eine Zeit lang wurden die Öle in den Hintergrund gedrängt, erleben jedoch zum Glück jetzt ein Comeback. Heute kommen die Wellness- und Spa- Anwendungen ohne die ätherischen Öle gar nicht mehr aus und immer mehr Mediziner und Therapeuten beziehen die Aromatherapie mit in ihre Therapie ein. Längst ist der positive Effekt der ätherischen Öle auf Körper und Geist anerkannt.

Zitronenöl ist vielseitig verwendbar

Zitronenöl fördert die Konzentration, wirkt positiv auf das Gedächtnis, steigert die Leistungsfähigkeit und hellt die Stimmung auf. Deshalb kommt dieses ätherische Öl auch gerne in Büros zum Einsatz. Eine Duftlampe mit Zitronenöl hilft bei langen Lernphasen und durch das Einatmen des Zitronenduftes können Angstzustände und sogar depressive Verstimmungen reduziert werden.

Das Teebaumöl ist ein Alleskönner

Das Teebaumöl ist durch die antiseptische, bakterizide und fungizide Wirkung nicht nur sehr beliebt, sondern sehr vielfältig einsetzbar. Es hilft bei Hautunreinheiten, trockener Kopfhaut, müden Beinen und Fieberblasen. In der Duftlampe harmoniert es gut mit Rosen- und Lavendelöl und wirkt gerade in dieser Kombination wohltuend auf die Psyche. Aber auch im Haushalt findet das Teebaumöl Verwendung. Werden in das Putzwasser einige Tropfen Teebaumöl gegeben, wirkt das der Schimmelbildung vor.

Das japanische Heilpflanzöl

Pfefferminze enthält sehr viel ätherisches Öl und das Pfefferminzöl zählt in der Aromatherapie zu einem der wichtigsten ätherischen Ölen. Es fördert die Konzentration, hilft bei Kopfschmerzen und regt die Verdauung an. Das enthaltene kühlende Menthol ist nicht nur für das typische Aroma verantwortlich, sondern hilft bei Insektenstichen, Zerrungen und Verstauchungen.

Ylang-Ylang Öl für die Entspannung

Aus den Blüten des Ylang Ylang- Baumes wird das Ylang Ylang- Öl gewonnen. Der Duft sorgt in der Duftlampe, in Massageölen oder in der Badewanne für Entspannung und steigert die Lust am Leben.

Die optimale Anwendung ätherischer Öle setzt immer die Verwendung von Öle mit therapeutischer Qualtiät voraus.


Jetzt ätherische Öle kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.